Elternbrief 28.08.2017

Liebe Eltern der Astrid-Lindgren-Schule,

zu Beginn des Schuljahres möchten wir Ihnen, Ihren Kindern und allen am Schulleben beteiligten Personen ein gutes und erfolgreiches Schuljahr wünschen und begrüßen auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich unsere Erstklässler.

  1. Personelle Veränderungen:

Wir freuen uns, fünf neue Kolleginnen in diesem Schuljahr begrüßen zu können. Frau Heumann wird als erfahrene Kollegin die Klassenleitung eines ersten Schuljahres übernehmen. Die Kolleginnen Brüggemann, Hannert und Hoefer werden unsere Arbeit als Fachlehrer unterstützen. Frau Dümig wird als ausgebildete  Sonderpädagogin insbesondere mit den Kindern unserer Schule die besondere Bedarfe haben arbeiten. Ihren Bundesfreiwilligendienst treten Herr Bacher und Frau Schlothauer bei uns an. Wir begrüßen auch an dieser Stelle alle KollegInnen ganz herzlich.

  1. Sprechzeiten:
  • Sekretariat: Mo & Mi 7.45 – 14.30 Uhr, Do 11.00 – 14.30 Uhr
  • Lehrkräfte & Schulleitung: Bitte vereinbaren Sie im Bedarfsfall einen Termin über das Sekretariat.
  1. Krankmeldungen:
  • Stets am Tag der Erkrankung
  • Per Telefon (02841/52033, AB wird regelmäßig abgehört) oder per Mail (als-moers@t-online.de); bitte Notfallnummern immer aktualisieren
  1. Stundenplan:

Ihr Kind erhält in dieser Woche den Stundenplan, der ab dem 04.09.2017 gültig sein wird. Am Donnerstag, 31.08. und am Freitag, 01.09.2017 haben die Kinder der Klassen 2 – 4 alle von 08.00 Uhr – 11.35 Uhr Unterricht. Sollte Ihr Kind am Förderunterricht teilnehmen, werden Sie über die jeweiligen KlassenlehrerInnen informiert.

  1. Termine

Alle wichtigen Termine können Sie der beigefügten Terminliste entnehmen.

  1. Schulbücher

In den nächsten Tagen bekommt Ihr Kind die Schulbücher mit nach Hause – bitte achten Sie auf einen sorgfältigen Umgang.  Wir wären dankbar, wenn Sie die Bücher einbinden.

  1. Das MIKS-Projekt an der Astrid-Lindgren-Schule

Wir freuen uns, dass wir als eine von 2 Projektschulen an dem Konzept: „Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld interkultureller Schulentwicklung“ teilnehmen. Für interessierte Eltern steht zeitnah eine konkrete Projektbeschreibung auf unserer Homepage zur Verfügung.

  1. Förderverein

Der Förderverein unterstützt unsere Arbeit seit vielen Jahren nicht nur durch finanzielle Zuwendungen, sondern auch durch das persönliche Engagement vieler Helferinnen und Helfer. Aus diesem Grund unsere Bitte: Werden Sie Mitglied im Förderverein, nehmen Sie an den Sitzungen teil und lassen Sie sich wählen, damit die Kinder unserer Schule noch lange von der Arbeit unseres Fördervereins profitieren können. Mitgliedsanträge erhalten Sie auf den Pflegschaftssitzungen. Sie können diese auch auf unserer Homepage downloaden oder im Sekretariat erhalten.

  1. Allgemeines:
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind pünktlich und ausgeschlafen zum Unterricht erscheint. Sie erleichtern ihm damit den Tagesbeginn.
  • Bitte denken Sie auch an ein gesundes Frühstück.
  • Bitte achten Sie auf eine regelmäßige und ordentliche Erledigung der Hausaufgaben und auf die Vollständigkeit des Arbeitsmaterials.
  • Bitte achten Sie auf den Inhalt der Tornister. Hier geht es zum einen um Ordnung, die Ihrem Kind den Schultag erleichtert, und zum anderen um das Gewicht der Tasche.
  • Bitte verabschieden Sie ihr Kind spätestens am Schultor!
  • Der selbstständige Schulweg mit anderen Kindern ist für die Entwicklung der Schüler wichtig. Trauen Sie Ihren Kindern diesen zu.
  • Wir bitten höflichst auf das Rauchen vor dem Schultor zu verzichten!
  • Bitte fahren Sie vorsichtig und achtsam in der Nähe unserer Schule. Parken Sie nur auf dafür vorgesehenen Flächen und halten Sie insbesondere das absolute Halteverbot an unserem Zebrastreifen ein – es geht um die Sicherheit unserer Kinder!

Zuletzt noch, wie auch im letzten Schuljahr, eine große Bitte von uns:
Sprechen Sie bei allen anstehenden Problemen und Fragen vertrauensvoll mit Ihrer KlassenlehrIn. Sie als Eltern und wir als Lehrkräfte haben gemeinsam das Ziel die Kinder bestmöglich zu fördern. Dies kann nur durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule gelingen. Auch im letzten Schuljahr hat das aus unserer Sicht wirklich gut funktioniert. Dafür herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Gualano, Nadine Lukossek und Team der GGS Astrid-Lindgren